Donnerstag, 7. April 2011

Games Convention

Die tücken der Moderne, geben Kunde vom Dualismus Mensch versus Maschine. Nicht jeder kann oder darf seinen Sinnen vertrauen. Doch schaffen es die ewigen Ertragsjäger immer wieder neue Märkte zu erschießen, huch ... zu erschließen natürlich. Neue frische Produkte, auch für die ewig Gestrigen. Die morallose Gier schafft es unangneheme Randerscheinungen scheinbar verschwinden zu lasssen, indem man spezifische Lösungen zu Befriedigung ihrer Motivation anbieten. So werden durch den Glimmerrahmen zwar keine Probleme gelöst, aber zumindest das Problem effizient. Game on...?

Keine Kommentare: